Offene Ganztagsschule (OGS)

Die offene Ganztagsschule (OGS) bietet für die Kinder nach dem Unterricht eine liebevolle Betreuung mit einem strukturierten Tagesablauf, einer warmen Mahlzeit, Unterstützung bei den Hausaufgaben und zusätzlichen Freizeitangeboten und Projekten.

 

„Zuhause" sind die Kinder in einem speziell auf die Bedürfnisse für den Nachmittagsbereich ausgestatteten Raum – Dem „Bienenkorb". Hier spielen, entspannen und basteln die Kinder.

 

 

Mittagessen gibt es in unserer neu geschaffenen, freundlich eingerichteten Mensa. Das Mittagessen wird von dem Menüservice Lobis (Duisburg) täglich frisch geliefert und ist so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Kinder nehmen gemeinsam mit den pädagogischen Mitarbeitern diese reichhaltige und ausgewogene Mahlzeit ein.

 

Das Erlernen von sozialen Kompetenzen, von sprachlichen Fähigkeiten und Tischkultur sind pädagogische Ziele des Mittagessens.

Des Weiteren stehen unseren „Bienenschwarm“-Kindern noch der Werkraum und Klassenräume zur Hausaufgabenzeit, die Turnhalle für „Spiel und Sport“, der Leseraum zum Schmökern, verschiedene Klassenräume für Projekte und der Computer, - sowie Musikraum für spezielle Nachmittagsangebote zur Verfügung.

 

Während der Hausaufgabenbetreuung werden die Kinder durch das pädagogische Personal der OGS und Lehrkräfte der Schule unterstützt und betreut.

Das Schulgelände lädt zum Freispiel und zu gemeinsamen Bewegungsspielen ein.

In der OGS findet eine individuelle Förderung statt, die die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Schüler berücksichtigt und auf individuelle Begabungen eingeht. Dazu werden Lernspiele ebenso eingesetzt wie gezieltes Fördermaterial oder der Computer.

 

 

Natürlich haben die Kinder in ihrer freien Zeit auch Freizeit. Hier haben sie die Wahl einfach mal mit anderen Kindern zu spielen, sich zu entspannen oder kreative Angebote wahrzunehmen. Die Kinder gestalten ihre Zeit also nach ihrem Geschmack. Sie lernen so sich sinnvolle Freizeitgestaltung selbst zusammenzustellen. Gleichzeitig bietet das Zusammenleben in der altersgemischten Gruppe den Kindern die Chance voneinander im Spiel zu lernen, miteinander etwas zu erleben und einander zu helfen.

 

Für viele Einzelkinder ist dies eine Lernchance, die ihnen sonst selten geboten werden kann. Neben der freien Zeitgestaltung werden Projekte und Aktionen zu unterschiedlichsten Bereichen angeboten. Jeden Montag gibt es z.B. „Spiel und Sport“ in der Turnhalle.  Kinder sollen sich bewegen – sie lieben Bewegung gemäß ihrem natürlichen Bewegungsdrang. Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote bieten den Kindern die Möglichkeit, vielfältige Formen des Spiel und Sports kennen zu lernen. Lernen erfolgt effektiver, wenn der Schulalltag gut rhythmisiert ist, strukturiert durch Belastungs- und Entspannungsphasen.

 

Deshalb ist es notwendig, auch zwischen den Lerneinheiten und dem „Stillsitzen“ bei Hausaufgaben und Mittagessen für ausreichend Ausgleich und kleine Bewegungseinheiten zu sorgen.

 

Zusätzlich zu den regelmäßigen Bewegungspausen und den Spielzeiten auf unserem Außengelände gibt es daher die  Sport- und Bewegungsstunde am Montag in der Turnhalle. Hier werden die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder gern mit einbezogen, schließlich soll der Spaß an der Bewegung erhalten und gefördert werden.

Im Freizeitbereich können außerdem Kreativangebote (Perlentiere, Bastelarbeiten und vieles mehr) an anderen Tagen wahrgenommen werden und gebacken wird auch.

Der Träger der der OGS an der Grundschule in Millingen ist der Caritasverband Moers-Xanten e.V. .

 

Schule, Caritas und Betreuung arbeiten hier eng miteinander zusammen. Die Betreuung der Kinder am Nachmittag unter Federführung des Caritasverbandes hat als Ziel, die offene Ganztagsschule im Sinne eines integrierten Gesamtkonzeptes umzusetzen.

 

Mit dem Angebot stellt die Caritas den Kindern einen Erfahrungsraum zur Verfügung, in dem sie sich wohl fühlen können, miteinander leben und individuell unterstützt werden bei der Entwicklung von emotionalen, sozialen, kreativen , musischen, sprachlichen und motorischen Kompetenzen: Das Programm umfasst wie schon oben erwähnt im Wesentlichen drei Säulen:

 

1. Mittagessen

2. Hausaufgabenbetreuung

3. Freizeitangebot

 

Dabei hat das Angebot keinen familienersetzenden, sondern familienergänzenden Charakter. Den Eltern bietet die OGS eine solide Antwort auf die Fragen von Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das ständig anwesende pädagogische Personal garantiert einen hohen fachlichen Standard.

 

Durch Beteiligung der Kinder, Eltern und der Schule werden die Angebote der OGS bedarfsgerecht weiterentwickelt. Durch die Einbindung in den Fachbereich Caritas/Sozialberatung können schnell und ohne große Hürden Kontakte zu den weiteren Beratungsdiensten hergestellt werden (Erziehungsberatung, sozialpädagogische Familienhilfe, allgemeine soziale Beratung).