Unsere Schule

Die Gemeinschaftsgrundschule "Am Bienenhaus" in Rheinberg-Millingen am schönen Niederrhein kann auf eine längere Tradition zurückblicken. Entstanden ist sie aus der Schule „Bauernschaft Millingen“. Seit nunmehr über 50 Jahren findet nun der Unterricht an dieser Stelle und in diesen Gebäuden an der Millinger Straße 53 in Rheinberg statt – zunächst noch als Volksschule und später dann als Grundschule Rheinberg-Millingen.

Wir sind derzeit eine überwiegend zweizügige Grundschule mit etwa 118 Kindern in 5 Klassen. Sie werden von 6 Lehrkräften unterrichtet. Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird die Schule von Jasmin Brune geleitet.
 
Unsere Schüler kommen direkt aus der Ortschaft Millingen oder aus den benachbarten Ortsteilen Alpsray und Ossenberg. Während die meisten Millinger Kinder zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule kommen können, werden die Kinder aus Alpsray und Ossenberg mit dem Schulbus direkt bis zur Schule gefahren.
 
Seit dem Schuljahr 2005/06 sind wir eine Offene Ganztagsschule. Etwa 55 Kinder werden vor und nach dem Unterricht durch ausgebildete Erzieherinnen betreut. Zwei verschiedene Betreuungsformen stehen dafür zur Wahl. Träger der Betreuungsmaßnahmen ist der Caritasverband Moers-Xanten. Unter der Leitung von Frau Gottstein-Schendel betreuen 5-6 engagierte Mitarbeiterinnen unsere Kinder im Offenen Ganztag. Im Nachmittagsbereich finden neben der Hausaufgabenbetreuung verschiedenste und regelmäßig wechselnde Angebote statt: Experimente, Töpfern, Inliner-Kurse, Videoclip-Dancing, Pc…

Wichtig ist uns, dass sich alle an unserer Schule wohl fühlen. Denn nur dort, wo man sich zu Hause fühlt, kann man sich frei und gut entwickeln und lernen, den Mut finden Neues zu entdecken und stark sein, um auf andere zuzugehen. Neue Kinder, Lehrerinnen, Eltern und Mitarbeiter sind uns jederzeit herzlich willkommen. Sie sind eingeladen aktiv an unserem Schulleben teilzuhaben, sich einzubinden und die Schule voranzubringen. Gelegenheiten bieten das tägliche Miteinander ebenso wie das sehr aktive Schulleben im Jahreslauf mit den verschiedensten größeren und kleineren Veranstaltungen, die das Gemeinschaftsgefühl der Klasse, der Schule, der Schulgemeinde stärken.

Kern unserer Arbeit ist der tägliche Unterricht. Diesen engagiert, zeitgemäß und kindgerecht zu gestalten ist unser Bestreben. Den Focus legen wir dabei auf „bewegtes Lernen – Lernen mit Bewegung“. Unterbrechungen des Unterrichts für Bewegungszeiten, Vermittlung von Lerninhalten mit Bewegungen oder Bewegungsmöglichkeiten innerhalb der Lernzeiten sind uns dabei wichtig. Dadurch möchten wir nicht nur einem Bewegungsmangel der Kinder vorbeugen, sondern die Konzentrationsfähigkeit der Kinder so wie den Lernzuwachs durch ganzkörperliches Lernen steigern.